Tanz unter dem Regenbogen2

Tanz unter dem Regenbogen

von Sabine Marya (Herausgeberin) & Leah Nadine (Autorin)

ACHTUNG: Triggergefahr!!!

Dieses Buch ist ab sofort kostenlos hier zum Download erhältlich: 

zu verschenken

"Tanz unter dem Regenbogen", ein aufwühlender Roman von Leah Nadine, einer Überlebenden - mit einem Vorwort von Sabine Marya: Heilungswege einer Frau mit einer multiplen Persönlichkeitsspaltung, mit einem Coverbild von Didi Lindewald.

Wir sind jetzt auch auch über facebook erreichbar

Tanz unter dem Regenbogen –

ein wichtiges Buch über Heilungswege einer Frau mit MPS / DIS –

Für BegleiterInnen:

Möchten Sie BE-GREIFEN, was es für Betroffene bedeuten kann, multipel zu sein? Und haben Sie den Mut und die Kraft, sich den Erinnerungen einer Überlebenden aus einer Kindheit zu stellen, die die unverdünnte Hölle gewesen ist? Dann ist dieses Buch für Sie eine Bereicherung! In diesem Roman erleben Sie die zunehmende Angst einer Betroffenen während ihrer Schwangerschaft, verrückt zu sein, dann die erst einmal schockierende Aufdeckung, multipel zu sein, das Begreifen und Annehmen der Diagnose und die Heilungswege.

Die verschiedenen inneren Persönlichkeiten sowie ein Wechsel in die Vergangenheit durch Erinnerungsflashs werden in diesem Buch durch die unterschiedlichen Schriftarten und eine Veränderung der Klein- und Großschreibung zusätzlich verdeutlicht. Damit zeigt sich auch schon durch die äußere Form des Buches das Aufgespaltete, das den Alltag dieser Überlebenden stark beeinträchtigt und Momente des Überlebenskampfes enthält, bis sie LEBEN lernen.

     

Für Betroffene:

Dieser Roman kann, wie ein möglicher Blick in den Spiegel, aufzeigen, wie der Alltag einer Betroffenen aussehen kann und dadurch deutlich machen, dass es völlig "normal" ist, wie sehr Alltag immer wieder eine Gratwanderung ist durch Zeitverluste und destruktive Innenanteile. Das Buch kann Mut machen, sich einzulassen auf Heilung, aber es konfrontiert Betroffene auch mit den Auswirkungen schwerster sich wiederholender Traumatisierungen in der Kindheit. ein aufwühlender Roman zum Thema Heilungswege einer Frau mit einer multiplen Persönlichkeitsspaltung - ACHTUNG für Betroffene: starke Triggergefahr!

 

Didi Lindewald sagt zu diesem Buch:

Mit ihrem neuen Buch legt Sabine Marya als Herausgeberin einen Meilenstein in der Literatur vor. Der Roman von Leah Nadine beschreibt in einer solchen Klarheit und Offenheit, was die brutale Zerstörung eine Seele anrichten kann. Das Leben der Romanfigur ist in einer Weise so eingeschränkt, was einen normalen Tagesablauf unmöglich macht. Ihre Offenheit und das tatsächlich Mögliche lässt tiefe Erschütterung und Entsetzen zurück. Auch ein immer wieder Innehalten kann diese Brutalität nicht mildern.

Ich bewundere Sabine Maryas Mut, dieses Thema öffentlich zu machen. Kein anderes Buch zeigt so deutlich, klar und diffenziert auf, was es heißt, eine multiple Persönlichkeit zu sein. Ein ehrliches, offenes und sprachlich wundervolles Buch, was Betroffenen aufzeigt, dass sie mit so einer Erkrankung nicht alleine und vor allem nicht verrückt sind. 

Für Therapeuten ist es eine Offenbarung, weil gerade so schwer Traumatisierte oft keine Worte für ihr Grauen finden und sie somit ein Werk vorliegen haben, was diese Grenze überschreitet.

Danke an Frau Marya und an Leah Nadine für ihre Offen- und Klarheit, danke für dieses sehr gute Buch.

zurück zur Bücher- Übersicht

[Tanz u.d. Regenbogen]